Nachrichten Fahrzeuge

Die Wagen 81 - 85 wurden von einem Händler abgeholt. Zwischenzeitlich sind die Neufahrzeuge aufgerüstet und angemeldet.

Wagen 84 wurde ebenfalls abgemeldet. Die Wagen 10 und 80 wurden bereits verkauft und an den neuen Besitzer übergeben. Siehe auch hier.

Die Wagen 80 - 83 und 85 sowie der Wagen 10 wurden abgemeldet.

Heute wurden 1 Mercedes Gelenkzug (67) und 6 Solwagen C2 (68 - 73) geliefert. Die Fahrzeuge werden noch bei Mercedes fahrfertig gemacht und dann ausgeliefert. Im Gegenzug wurden die Wagen 10 sowie 80 - 85 abgestellt. Sie sind aber noch zugelassen und aufgerüstet.

Es werden von Mercedes-Benz in diesem Jahr 6 Solowagen und 1 Gelenkzug geliefert.

Die Wagen 67 und 71 wurden abgestellt, abgerüstet und abgemeldet. Zwischenzeitlich wurden die Fahrzeuge von einem Händler abgeholt.

Die Strassenbahn Herne-Castrop-Rauxel wird im Jahr 2021 Neufahrzeuge von Mercedes erhalten. Es sind 4 NL und 1 NG sowie in Option 2 weitere NL ausgehandelt.

Überlappend zur Lieferung 2020 läuft schon seit August die Ausschreibung für die Neufahrzeuge 2021 / 2022, federführend über die Dortmunder Stadtwerke für die Kooperation östliches Ruhrgebiet. Ab dem heutigen Tag beginnt die Endverhandlung. Die Lieferung der Neuwagen ist für Mitte 2021 bzw. 2022 vorgesehen. Die HCR wünscht sich 4 + 2 NL und 1 NG für 2021 sowie 5 + 4 NL für 2022. Die letztere Zahl bei den NL bezieht sich auf eine Option. Diese beinhaltet auch eine mögliche erneute Lieferung von Hybrid-Fahrzeugen. Neben der optionalen Gesamtleistung von 16 Fahrzeugen für die HCR sind insgesamt über die KÖR 98 Fahrzeuge für 2021 und 81 Busse für 2022 ausgeschrieben. 179 Fahrzeuge in zwei Jahren dürften erfahrungsgemäß nicht nur auf einen Hersteller entfallen. Das Ergebnis des Verhandlungsverfahrens ist abzuwarten.

Zwischenzeitlich sind alle konventionellen Neuwagen (62-65) zugelassen, aufgerüstet und im Liniendienst. Zudem sind die beiden Elektrobusse (86 und 87) seit dem 26.10.2020 ebenfalls auf Linie eingesetzt. Ausmusterungen sind bislang nicht erfolgt.

Die Wagen 62 und 63 haben den Betriebshof erreicht, die Wagen 64 und 65 sind unterwegs und werden voraussichtlich Mitte nächster Woche geliefert. Alle Solowagen sind Mild-Hybride MB O530 C2. Abstellungen sind noch keine zu vermelden.

Auch Wagen 86, der zweite BYD, hat in dieser Woche den Betriebshof erreicht. Während der Wagen 87 bereits vollständig aufgerüstet, zugelassen und mit Eigenwerbung für Einweisungs- und Schulungsfahrten unterwegs ist, wird der Wagen 86 noch ein paar Tage benötigen, bis er in Betrieb gehen kann.

Die vier konventionellen Solowagen von Mercedes werden als Mild-Hybride geliefert und in den nächsten Tagen erwartet. Die Einordnung wird als Wagen 62 bis 65 erfolgen.

Abgänge sind noch nicht erfolgt, die Wagen 67 und 71 sind nach wie vor im täglichen Einsatz.

Noch bevor Mercedes die Lieferung 2020 vervollständigen konnte, wurde zwischenzeitlich der erste Elektrobus der Firma BYD geliefert. Wagen 87 wird derzeit für den Linienbetrieb vorbereitet und dient in den nächsten Wochen zunächst für Schulungen und Probefahrten. Zudem wird er in den nächsten Tagen Werbung erhalten.

Mercedes-Benz hat mit der Auslieferung der Neuwagen aus dem Bestelljahr 2020 begonnen. Der Wagen 61 wurde angeliefert. Es wird in diesem Jahr der einzige Gelenkzug bleiben, die Solowagen 62 bis 65 werden noch erwartet.

Der Wagen 70 wurde abgemeldet. Sowohl dieser als auch der Wagen 68 sind an einen Händler gegangen.

Der Wagen 62 wurde abgemeldet und verkauft.

Die Wagen 65, 68 und 69 wurden abgemeldet. Während der Wagen 65 noch auf dem Betriebshof ist, ist der Wagen 68 an einen Händler übergeben worden. Der Wagen 69 wurde bereits an ein anderes Unternehmen übergeben.

Für den Monat Juni werden 2 Elektrobusse erwartet. Der Auftrag wurde zusammen mit der BOGESTRA für insgesamt 22 Fahrzeuge an BYD vergeben. Der chinesische Hersteller hat bereits mehrere Tausend Elektrobusse verkauft, in Deutschland ist das eine Premiere. Wie nun in einem Video gezeigt wurde, ist bereits mindestens ein Fahrzeug im ungarischen Werk fertiggestellt worden.

Inzwischen sind alle Neuwagen geliefert worden:

MB O530 C2 Wagen 27
MB O530 C2 Wagen 28
MB O530 C2 Wagen 29

MB O530 C2 G Wagen 57
MB O530 C2 G Wagen 58
MB O530 C2 G Wagen 59
MB O530 C2 G Wagen 60

Unterdessen wurden alle Leihwagen wieder zurückgegeben. Ausmusterungen haben noch nicht stattgefunden.

Das erste Neufahrzeug aus der Bestellung 2019 wurde angeliefert. Der Wagen 27, ein MB C2 Solowagen, wird nun aufgerüstet.

Seit dem 16.12. bereichern 4 Leihwagen den Fuhrpark der HCR. Grund ist das erneute Ausbleiben der Neufahrzeuge, die eigentlich schon am bis 31.07.2019 geliefert werden sollten. Während der KOM 988 der Hagener Strassenbahn und der MA-MB 502 aus dem Fahrzeugpool von Mercedes-Benz Evobus lediglich als E-Wagen eingesetzt werden kann, sind der KOM 1874 von der BOGESTRA und der KOM 1477 der Dortmunder Stadtwerke direkt im Liniendienst anzutreffen. Die Busse werden zunächst bis zum 20.12.2019 eingesetzt.

Update: Die Leihwagen sind noch immer im Einsatz, wobei am 19.12.2019 der KOM 1874 gegen den KOM 1486 getauscht wurde.

Der abgestellte Wagen 66 wurde zwischenzeitlich an Zeretzke-Reisen verkauft und läuft nun unter RE-BX 1470 wieder für die HCR.

Wagen 66, MB O530 II aus dem Jahr 2008, wurde abgestellt.

Mitte 2020 wird der chinesische Hersteller BYD auto für die HCR die lang erwarteten Elektrobusse liefern. Die beiden Solowagen in 12 Meter - Länge werden im europäischen Werk in Ungarn gebaut. Die Bestellung der Fahrzeuge erfolgte zusammen mit der BOGESTRA, diese erhält gleich 20 Fahrzeuge.

Die Ausschreibung der Dieselbusse für die KÖR hat ein Ergebnis. Die HCR bekommt Ende des Jahres 2019 von Mercedes 5 Gelenkzüge und 3 Solowagen. Die Abweichung zur Ausschreibung ist der Tatsache geschuldet, dass die HCR ab dem Fahrplanwechsel zum 15.12.2019 Mehrleistungen erbringen wird. Die Gelenkzüge werden für die neue Linie 391 benötigt.

Fahrzeugbestellung 2019 / 2020

Aufmerksame Leser haben es bemerkt: Bislang fehlte hier die Meldung über die Ausschreibung der Kooperation östliches Ruhrgebiet (KÖR) für die Busbeschaffung des laufenden bzw. in Option für das nächste Jahr. Zudem haben BOGESTRA und HCR zusammen für das Jahr 2020 für die Anschaffung von Elektrobussen ausgeschrieben.

Zuerst die Dieselbusausschreibung: Die HCR wünscht sich im laufenden Jahr 5 neue Solowagen und 2 neue Gelenkzüge. Es bleibt zu bemerken, dass es aufgrund der Fortschreibung des NVP Bochum und der Einführung der Linie 391 zugunsten der HCR zu Änderungen kommen kann.

E-Busse: Hierzu ist bereits ein Artikel erschienen, auf den verwiesen wird: https://www.hcr-herne.de/ Die beiden Neuzugänge werden im Laufe des Jahres 2020 erwartet.

Zwischenzeitlich konnte zum ehemaligen Wagen 99 bei der Ilmetalbahn das Kennzeichen und Wagennummer ermittelt werden: EIN-IB 37, Wagen 37.

Wagen 61 ist bei Hausemann und Mager in Hagen mit dem Kennzeichen HA-HM 746 zugelassen worden. Die Wagen 95, 97 und 60 sind bei Erfmann verkauft.

Die Wagen 60 und 61, sowie 63, 64 und 97 wurden abgestellt und abgerüstet.

Nachtrag zum 01.09.2018: Die Fahrzeuge wurden zwischenzeitlich ausgemustert und verkauft. Verbleibe, soweit schon bekannt, bei den Fahrzeugen.

Die Neufahrzeuge 2018 sind allesamt angeliefert und werden aufgerüstet. Die Wagennummern 22 - 24 entfallen auf MB O 530 C2 G, die Wagennummern 25 und 26 auf die entsprechenden Solowagen dieser Baureihe. Die Wagennummer 24 wird erstmals seit dem Jahr 1985 wieder belegt.

Die Auslieferung der Busbeschaffung 2018 für die HCR hat begonnen. Als erstes Fahrzeug wurde der Wagen 26, ein Mercedes-Benz Solowagen, angeliefert.

Der ehemalige Wagen 57 (MB O530 G), derzeit in Diensten der SüdWestBus AG (Deutsche Bahn Bus), wurde umstationiert und trägt nun das Kennzeichen SHA-T 5745.

Sichtungsmeldung Ausmusterungen 2017

Der ehemalige Wagen 28 hätte auch theoretisch direkt hier bleiben können, er wurde von Killer aus Wetter gekauft und wird nun wieder im KÖR-Gebiet unterwegs sein.

Zeretzke Reisen:

Bereits seit der zweiten November-Kalenderwoche ist mit dem Kennzeichen RE-ZR 1677 ein funkelnagelneuer MAN NL 283 in KÖR-Lackierung und der HCR-Funknummer 121 unterwegs. Das bisherige unter dieser Funknummer geführte Fahrzeug RE-ZR 2777, ex HCR Wagen 52, ist damit aus dem HCR-Auftrag raus.

Sichtungsmeldung Ausmusterungen 2017

Als zweites Fahrzeug ist der ehemalige Wagen 96 verkauft. Auch er bleibt in der Nähe. Das Unternehmen Bruns aus Borken hat den Bus unter dem Kennzeichen BOR-D 434 zugelassen.

Sichtungsmeldung Ausmusterungen 2017

Der Wagen 95 hat vom Händler Erfmann aus schon ein neues Zuhause gefunden. Er wurde als BOR-FB 4 bei Brömmel in Raesfeld zugelassen.

Ausmusterungen 2017

Die Wagen 28, 95, 96 und 99 wurden abgemeldet und verkauft. Der Wagen 98 ist bereits letztes Jahr ausgemustert worden und der Wagen 97 verbleibt ein weiteres Jahr im Fuhrpark.

Neufahrzeuge 2017

Mit Beginn der Cranger Kirmes sind die gelieferten Neuwagen 75 - 79 zugelassen und in Dienst gestellt worden. Die Wagennummern 75 - 77 entfallen auf die drei Gelenkzüge, 78 und 79 auf die beiden Solowagen. Die Wagennummer 79 wurde damit nach 57 Jahren erstmals wieder belegt.

Ausmusterungen 2017

Schon vor Inbetriebnahme der Neufahrzeuge 2017 wurde der Wagen 27 ausgemustert und an Zeretzke Reisen verkauft.

Neufahrzeuge 2017

Die Fahrzeugbeschaffung 2017 für die Kooperation östliches Ruhrgebiet besteht aus Neufahrzeugen des Herstellers Mercedes. Die HCR hat 2 Solowagen und 3 Gelenkzüge der Baureihe C2 bestellt. Die Lieferung wird gegen Ende Juli 2017 abgeschlossen sein.

Sichtungsmeldung ausgemusterte Fahrzeuge 2016

Die im Jahr 2016 ausgemusterten Mercedes Citaro G aus dem Jahr 2003, namentlich Wagen 55 und 57, sind für die SüdwestBus im Großraum Offenburg in Baden-Württemberg unterwegs. Zwischenzeitlich sollen sie bereits an die hauseigene Farbgebung angepasst sein. Kennzeichen bzw. Wagennummern sind noch nicht bekannt.

Nachtrag zum 02.04.2017: Ex HCR Wagen 57 fährt in Original-Lackierung mit DB-Keks vorne und an den Seiten und hört auf das Kennzeichen KA-SB 1413. Der ehemalige Wagen 98 ist auch bei der SüdWestBus und hat das Kennzeichen KA-SB 1416, beim Wagen 55 ist das Kennzeichen allerdings noch nicht bekannt. Ergänzend sei hier ausnahmsweise zu vermelden, dass als Solowagen mit dem Kennzeichen KA-SB 1176 der BOGESTRA 0613 (vorher Becker, Altenkirchen) übernommen wurde.

Aktualisierungen Verbleibe Ausmusterungen 2016

Alle ausgemusterten Fahrzeuge wurden im September 2016 an Langreder in Steimbke als Händler verkauft. Die Wagen 29 und 30 haben sofort einen Abnehmer gefunden und wurden schon im Oktober 2016 an Taxi- und Busreisen Dreyer verkauft. Die beiden Solaris werden derzeit in Berlin im SEV eingesetzt. Die genauen Kennzeichen sind über die Seite ausgemusterte Fahrzeuge abrufbar.

Ausmusterungen 2016

Die Wagen 55 und 57 wurden abgerüstet und abgemeldet. Gleiches gilt für die Wagen 29, 30 und 98.

Neufahrzeuge 2016

Für das dritte Quartal 2016 werden die diesjährigen Neufahrzeuge erwartet. Es werden 2 Solowagen und 3 Gelenkzüge im bewährten Baumuster NL 293 und NG 323 geliefert.

Die Wagen 51 - 55 sind Ende August 2016 auf dem Betriebshof eingetroffen und zwischenzeitlich aufgerüstet worden.

Aktualisierungen Verbleibe

Der ehemalige Wagen 51 hat zwischenzeitlich einen neuen Besitzer gefunden. Mit dem Kennzeichen DO-CI 78 wurde er bei TRD Fischer in Dortmund in den Liniendienst genommen und für die DSW aufgerüstet. Als Funknummer wurde die 1585 vergeben.

Der ehemalige Wagen 52, als RE-ZR 2777 bei Zeretzke unterwegs, hat für die HCR nunmehr die Funknummer 121 erhalten. Die Funknummer 101 ist derzeit nicht belegt.

Verbleibe Ausmusterungen 2015

Zwischenzeitlich wurden auch die Wagen 51 und 52 verkauft. Während der Wagen 52 in Herne bleibt und für Zeretzke als RE-ZR 2777 umgemeldet wurde, ist der Wagen 51 an den Händler Reichert gegangen.

Der exWagen 52 löst den bisherigen Zeretzke-Funkwagen 101 (RE-ZR 1977) ab und ist ab dem 14.12.2015 im Betriebsdienst.

Verbleibe Ausmusterungen 2015

Die MB O530 G aus 2003, Wagen 53, 54 und 56 wurden direkt an die Stadtwerke Solingen verkauft und dort als Wagen 521 - 523 eingereiht. Eine Zulassung der Fahrzeuge ist noch nicht erfolgt, ebenso ist nicht klar, ob die ehemaligen Herner weiter im KÖR-Lack fahren werden.

Ergänzend kann hier zum 24.12.2015 mitgeteilt werden, dass die Einreihung in Wagennummernfolge vorgenommen wurde und die Kennzeichen SG-SW 1521 bis 1523 lauten. Die Fahrzeuge sind mit Folie in die Hausfarben der SWS überklebt worden.

Ausmusterungen 2015

Die Wagen 51 bis 54 und der Wagen 56 werden in den nächsten Tagen abgestellt, abgerüstet und ausgemustert.

Lieferung der Neufahrzeug 2015

Die ersten Fahrzeuge sind zur Auslieferung bei der Evobus-Niederlassung eingetroffen. In der letzten Oktoberwoche wurden die Wagen 47 und 48 ausgeliefert. Die Wagen 46, ebenfalls ein Gelenkzug, sowie 49 und 50 als Solowagen sind noch in Dortmund und werden voraussichtlich Ende der ersten November-Woche geliefert.

Verbleib des Leihwagens

Der zum 30.06.2015 an VDL zurückgegebene Leihwagen wurde zwischenzeitlich ganz in weiß lackiert und ist bei der Klingenfuß-Gruppe in Wuppertal gesichtet worden. Das Kennzeichen wird nachgereicht.

Leihwagen

Die Sommerferien 2015 endeten nach langer Zeit mal wieder vor bzw. während der Cranger Kirmes. Ab dem ersten Schultag stehen dann nicht mehr genügend Fahrzeuge zur Verfügung. Wie schon in Vorjahren hat die Dortmunder Stadtwerke mit zwei Fahrzeugen ausgeholfen. Die MAN NG 323 KOM 1442 und 1444 aus dem Beschaffungsjahr 2014 wurden auf der Linie 322 eingesetzt. Bilder sind unter den ausgemusterten Fahrzeugen zu finden.

Testfahrzeug VDL

Der VDL Citea Vorführbus PB-BC 3953 wurde zum 30.06.2015 an VDL Büren zurückgegeben. Damit ist die Wagennummer 39 wieder frei.

Neufahrzeuge 2015

Zwischenzeitlich ist der Auftrag vergeben worden und man darf dies publizieren. Die KÖR bekommt (mit Ausnahme der BOGESTRA) die Neufahrzeuge 2015 zum Liefertermin 30.11. von Mercedes geliefert. Die BOGESTRA wird die Neufahrzeuge von Solaris beziehen. Hier ist zu vermelden, dass dies Fahrzeuge der IV Solaris-Generation sein werden.

Tauschfahrzeug

Der Herner MAN Wagen 43 weilt seit Ende Februar bei der DSW in Dortmund zu technischen Testzwecken. Als Tauschwagen ist für diese Zeit der Dortmunder MAN gleicher Serie KOM 1021 bei der HCR im Einsatz.

Ausmusterungen 2014

Die Wagen 46, 47, 48 und 50 sowie 74 und 77 wurden ausgemustert. Während die Wagen 47 und 48 zu Pollak nach Schermbeck gingen, Wagen 47 hat dort bereits WES-PM 169 erhalten, wurden die Wagen 46 und 50 an Venta Fahrzeughandel in Herne verkauft. Die Wagen 74 und 77 wurden von Bushandel Reichert in Herne erworben, annonciert und sind anscheinend beide bereits verkauft.

Der Wagen 48 hat zwischenzeitlich bei Pollak die Zulassung unter WES-PM 161 erhalten.

Fahrzeugausschreibung 2015

Für das Lieferjahr 2015 (zum 30.11.) beabsichtigt die HCR den Kauf von 2 Niederflurlinienbussen (Solowagen) und 3 Gelenkbussen.

Testfahrzeug 2015

Für einen 6-monatigen Testbetrieb ist vom niederländisch-belgischen Hersteller VDL ein Bus in Leichtbauweise eingetroffen. Der VDL Citea ist ein Low-Entry Bus in 12 Meter Länge und mit einem 255 PS starken Antriebsaggregat ausgestattet. VDL hat werksseitig das Fahrzeug bereits in KÖR-Farben lackiert. Der Bus wird derzeit aufgerüstet und ist noch ohne Zulassung. Der Einsatz wird erst im neuen Jahr erfolgen.

Aktualisierung 07.01.2015: Der Bus hat das Kennzeichen PB-BC 3953 erhalten.

Neufahrzeuge 2014

Ende November 2014 hat MAN mit der Auslieferung der Neufahrzeuge begonnen. Die Wagen 40 und 41 sind als Gelenkzüge, die Wagen 42 - 45 als Solowagen geliefert worden. Schon Anfang Dezember sind die Neuwagen in den Dienst übernommen worden. Im Gegenzug sind die Wagen 46, 47, 48 und 50 abgestellt worden.

Änderungsmeldung Neufahrzeuge 2014

Zu den Ende November erwarteten Neufahrzeugen von MAN gibt es eine erfreuliche Änderung. Die Bestellung wurde um ein weiteres Fahrzeug erhöht. Zur Auslieferung kommen somit 3 NL und 2 NG, ein Gelenkbus mehr als ursprünglich ausgeschrieben.

Verbleib Ausmusterung 2014

Der Verbleib der Neoplan Centroliner Wagen 41 und 43 ist geklärt. Beide wurden an Pollak aus Schermbeck verkauft und haben in Reihenfolge die Kennzeichen WES-PM 154 und WES-PM 151 erhalten. Beide Wagen tragen derzeit noch die originale Herner Werbung.

Nachtrag Ausmusterungen 2014

Zur Meldung vom 15.09.2014:

Auch die Wagen 43 und 75 wurden offenbar noch im September nach unbekannt verkauft. Derzeit ist nur noch der Wagen 41 angeboten.

Nachtrag Ausmusterungen 2014

Nachzureichen ist eine Aufnahme der ausgemusterten Neoplan und MAN. Dazu gehört auch die Meldung, dass die Wagen 76 und 78 nicht mehr bei dem Bushändler vorhanden sind.

Fahrzeugausschreibung 2014

Das Ausschreibungsverfahren für die Neufahrzeuge 2014 ist abgeschlossen. Zum Liefertermin 30.11.2014 werden 3 NL und 1 NG geliefert. Der Zuschlag wurde bereits erteilt. Zwischenzeitlich wurde bereits durch einen KÖR-Betrieb der Ausschreibungsgewinner bekanntgegeben, so dass hier nunmehr auch eine Veröffentlichung erfolgen kann. MAN wird für die HCR 3 Lion`s City NL 283 Euro 6 und einen NG 323 Euro 6 liefern.

Ausmusterungen Juni 2014

Die Wagen 75, 76 und 78 sind nach Indienststellung aller Neufahrzeuge aus dem Beschaffungsjahr 2013 am 02.06.2014 abgemeldet und an den Bushändler Reichert verkauft worden.

Neufahrzeuge Mai 2014

Erster Einsatztag für den Wagen 31 am 03.05.2014. Nachdem bereits die Solofahrzeuge seit April in Dienst gestellt wurden, konnte nun der erste Gelenkzug seinen Eintritt in den regulären Liniendienst feiern.

Die Wagen 32 und 33 wurden zwischenzeitlich zugelassen. Im gleichen Zug wurden die MAN NG 313 Wagen 75, 76 und 78 (noch zugelassen) abgestellt.

Ausmusterungen Mai 2014

Die Wagen 41 und 43 wurden abgemeldet und an Reichert Bushandel in Herne verkauft.

Ausmusterung April 2014

Die Wagen 44, 45 und 49 wurden über Ostern abgestellt, abgerüstet und abgemeldet. Die drei Fahrzeuge wurden direkt an Pollack aus Schermbeck verkauft. Die Wagen 41 und 43 sind abgestellt, aber noch zugelassen im Betriebshof.

Fahrzeugausschreibung 2013

Neufahrzeuge des Herstellers Mercedes-Benz Evobus vom Typ Citaro C2 sind in der Regionalniederlassung Dortmund eingetroffen und werden auslieferungsfertig gemacht. Bislang sind dies ausschließlich Solofahrzeuge für die Vestische Strassenbahn und die Bochum-Gelsenkirchener Strassenbahn. Die Euro 6 - Busse wurden eigentlich für den Auslieferungstermin 30.11.2013 geordert, konnten jedoch aufgrund der hohen Nachfrage erst für Februar 2014 zugesichert werden. Die HCR erhält aus der Sammelbestellung Kooperation östliches Ruhrgebiet (Dortmunder Stadtwerke, Vestische Strassenbahnen, Bochum-Gelsenkirchener Strassenbahn, Bahnen der Stadt Monheim und HCR) 5 NL und 3 NG.

Strassenbahn-Herne.de 2014 - 2021